Start | Aktuelles

 

 

 Gewerbebauplätze in Sooß

Die Marktgemeinde Sooß hat neben dem neuen Wirtschaftshof östlich der Südbahn ein Gewerbegebiet eingerichtet. Parzellen ab 1000 m2 stehen zur Verfügung. Der Preis pro Quadratmeter wird auf Anfrage bekannt gegeben.

Interessenten werden ersucht, sich mit dem Gemeindeamt in Verbindung zu setzen.

Die Vergabe erfolgt ausschließlich durch die Marktgemeinde Sooß. Es wurde kein Makler mit der Vermittlung von Interessenten beauftragt. 

Das Bild zeigt eine Luftaufnahme des Betriebsgebiets in Sooß.

Öffnungszeiten

Das Gemeindeamt ist wegen Urlaubs vom 27. Juli bis 4. August geschlossen.

Es finden nur die Sprechstunden der Frau Bürgermeister statt

Neue Sooßer Tracht

Auf Initiative des Dorferneuerungsvereins Sooß startete letztes Jahr unter der Leitung von Angelika Brendinger und Renate Schulz das Projekt, eine moderne und dennoch traditionsbewusste neue Tracht für unseren Weinort zuschaffen.
Die seit der Mitte des 19. Jahrhunderts unveränderte alte Sooßer Tracht wurde aufgrund des hochgeschlossenen benegenden Kragens unbeliebt und verschwand immer mehr aus unserem ASlltag und Ortsbild.
In Diskussionsrunden und gemeinsam mit der Trachtendesignerin Elfi Maisetschläger wurde die alte Tracht neu interpretiert: unsere neuen Trachten Dirndl und Herrengilets greifen die dunkelviolette Farbe der alten Tracht auf. Der dafür verwendete Stoff ist einziartig und wird nur für die Sooßer Tracht gewebt. Die neue Dirndlschürze ist in Farben derSooßer Weinsorten gehalten. Der schnitt der neuen Dirndl ist wesentlich moderner und schnürt einem nicht die Luft ab. Damit lassen sich auch endlich ganze Dorffeste durchtanzen.
Bereits viele Sooßerinnen und Sooßer konnten sich bei den ersten drei Verkaufsveranstaltungen in der neuen Tracht einkleiden, eine vierte folgt noch diesen Sommer.
Termine werden auf Plakaten im Ort bekannt gegeben. Nähere Informationen auch unter dorferneuerung@sooss.eu.
Ab Herbst/Winter wird die neue Sooßer Tracht auch im Online-Shop der Trachtendesignerin (www.maisi.at)und in ihren Geschäften in Weitra, Krems und St.Pölten verfügbar sein.
Zusätzlich zur edlen Festtagstracht, dem freundlichen Winzerinnendirndl und den dazu passenden Herrensakkos und -gilets fand auch ein Trachtennähkurs statt, in dem begeisterte Sooßerinnen ihre Dirndl noch individueller gestaltet haben. Im kommenden Herbst findet ein weiterer Kurs statt, der auch schon ausgebucht ist.

FesttagstrachtFesttagsdirndl

                           Festtaggstracht

Gilet und Herrensakko

Gilet und Herrensakko

Winzerdirndl

Winzerdirndl

Neuer Heuriger in Sooß

Famile Eder hat den sehr gut geführten Betrieb der Famile Mrazek-Schäffer in 2504 Sooß, Hauptstraße 28 übernommen. Das erste Mal wir vom 20. bis 30. Juli ausgesteckt.

Familie Eder

Zeitungsartikel

Spendenübergabe Rotes Kreuz

Anlässlich der "Maibaumwache" wurden Spenden gesammelt. Frau Bürgermeisterin Helene Schwarz konnte dem Leiter der Bezirksstelle Bad Vöslau, Herrn Rene Neumayer, Spenden in der Höhe von  € 400,- überreichen. Die Marktgemeinde Sooß bedankt sich herzlich bei allen, die ihren Teil dazu beigetragen haben!

Bürgermeisterin Fischer übegibt Herrrn Neumayer das Spendenkuvert

Bürgermeisterstammtisch

Am Montag, 22. Mai 2017, fand in Heiligenkreuz ein Bürgermeisterstammtisch unter dem Motto "Gemeinsam vor Ort - statt einsam im Landhaus" statt. Dieses Treffen mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner Treffen  konnte von den Bürgermeistern und Bürgermeisterinnen zu einer Besprechung ihrer Anliegen und Vorschläge für die gemeinsame Arbeit mit der Landeshauptfrau genutzt werden.

GfGR Christian Stuefer, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeisterin Helene Schwarz

Lausturm

Aus aktuellem Anlass wird darauf hingewiesen, das der Lausturm, sozusagen eines der Wahrzeichen von Sooß, in den Weinbergen zwischen Sooß und Bad Vöslau in Privatbesitz und damit das Betreten des Grundstücks ausnahmslos untersagt ist!

Dorferneuerung

Im zweiten Vereinsjahr finden weiterhin regelmäßige Treffen im Gemeindesaal, Hauptstraße 60, statt, jeweils von 18 Uhr 30 bis ca. 20 Uhr:

Termine:

Mittwoch, 20. September 2017
Mittwoch, 18. Oktober 2017
Mittwoch, 15. November 2017
Mittwoch, 06. Dezember 2017
Mittwoch, 17. Jänner 2018
Mittwoch, 21. Februar 2018

Auf rege Teilnahme und aktive Mitgestaltung freut sich der neue Obmann Thomas Steffl.

Unterstützung Special Olympics

Wie schon seit einigen Jahren unterstützt die Marktgemeinde Sooß einen Sportler mit intellektueller Beeinträchtigung in seiner Vorbereitung auf die Special Olympics.

Dankurkunde

Yoga und traditionelle chinesische Medizin

Ab Donnerstag, 12. Jänner 2017, beginnt Ingrid Haidner wieder ihren Meridian-Yoga Unterricht im Gemeindesaal, Hauptstraße 60.

Meridian-Yoga ist ein nach den Prinzipien der TCM zusemman gestelltes Yoga Übungssytstem, das die Stärken der Jahrtausende alten Weisheiten des YOGA mit dem gesundheitlichen Nutzen des ebenso alten Wissens der Chinesischen Heilkunst ergänzt.

Sie lernen durch Bewegung, Atmung, Massage, den Energiefluss gezielt in den Meridianen und Organen zu stimulieren und zu harmonisieren.
Eine Kennenlernstunde ist jederzeit möglich!

Yoga-Trainerin Ingrid Haidner

Info und Anmeldung: 0699 / 10363342
www.inanna-yoga.at

Fertigstellung B212

Im September 2016 wurden die Bauarbeiten an der B212 - Bezirkststraße Sooß abgeschlossen. Die Renovierungskosten für das 40 Jahre alte Straßenstück betrugen für das Land Niederösterreich  € 1,6 Millionen. Die Kosten für die Nebenanlagen, die von der Marktgemeinde Sooß getragen werden, betragen rund  € 180.000,-.

DI Klaus Längauer, LAbg. Christoph Kainz und Bürgermeisterin Helene Schwarz freuen sich über die offizielle Fertigstellung der Fahrbahnerneuerung

DI Klaus Längauer (Leiter Straßenbauabt. Wr.Neustadt), LAbg. Christoph Kainz und Bürgermeisterin Helene Schwarz freuen sich über die offizielle Fertigstellung der Fahrbahnerneuerung

Die Anmeldung erfolgt über die E-Mail-Adresse der Dorferneuerung
( dorferneuerung@sooss.eu). Weitere Details finden Sie hier.

Waldnachmittag

Der Dorferneuerungsverein Sooß veranstaltete am Sonntag, 26. Juni 2016, von 15 bis 18 Uhr einen Waldnachmittag für Junge und Junggebliebene. Eine zertifizierte Waldpädagogin ließ Interessierte den Wald einmal anders erleben.

Pressebericht

Bildungsberatung

Die BH Baden bietet allen Interessierten die vertrauliche und kostenlose Möglichkeit, sich zu den Themen Aus-und Weiterbildung, Berufliche Orientierung und Finanzielle Fördermöglichkeiten zu informieren. Die Zeiten und Kontaktdaten entnehmen Sie dem Flugblatt.

Weitere Information zum Thema Bildung finden Sie auf der Homepage der NÖ Bildungsdatenbank: www.bildungsangebote.at

Neumayer neuer RK-Bezirksstellenleiter

Das Rote Kreuz Bad Vöslau hat einen neuen Bezirksstellenleiter. Diesen Montag wurde Rene Neumayer von den Mitgliedern zum neuen Leiter und Nachfolger von Wolfgang Lidinger gewählt. "Ich bedanke mich für das große Vertrauen und verspreche, die Bezirksstelle nach bestem Wissen und Gewissen zu leiten", versprach Neumayer, der auf fünf Jahre gewählt wurde. Die Gemeindevertreter von Bad Vöslau, Kottingbrunn und Sooß schlossen sich den Gratulationen an und freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Teilnehmer der Bezirkststellensitzung des RK Bad Vöslau 

v.l.n.r. Vize-Bgm Sevcik, Bgm Prinz (beide Bad Vöslau), Bezirksstellenleiter Neumayer, StR Mehlstaub (Bad Vöslau) Bezirkstellenleiter-Stv Rosenberger, Vize-Bgm Windbüchler (Kottingbrunn), Bgm Schwarz (Sooß) Bgm Macho (Kottingbrunn), Vize-Bgm Koternetz (Sooß).
Foto: W.Gams

Sooßer Jubiläumsweingarten und Bewusstseinslehrpfad

Im April 2016 nahm der Dorferneuerungsverein Sooß mit viel Schwung sein erstes Projkt in Angriff. Der "Jubiläumsweingarten und Bewusstseinslehrpfad" soll das Thema Wein sowohl den Sooßer Bürgern als auch den Gästen des beliebten Weinorts näher bringen.

Weitere Informationen und Bilder


Baubeginn B 212

Am 1. April 2016 nahm Landtagsabgeordneter Christoph Kainz in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll den offiziellen Baubeginn für die Fahrbahnerneuerung der B 212 vor. Die Fahrbahn wird von der Kreuzung der
B 212 mit der B 210 bis zum südlichen Ortsende von Sooß erneuert. Auch im Ortsgebiet von Sooß werden zahlreiche begleitende Baumaßnahmen durchgeführt.

Landtagsabgeordneter Christoph Kainz eröffnet den Fahrbahnneubau der B 212

von links nach rechts: Thomas Thiel (Straßenmeisterei Baden), DL Klaus Längauer ( Leiter der Straßenbauabteilung Wr. Neustadt), KommRat Kurt Staska (Bürgermeister Baden), Manfred Fitz (Leiter der Brückenmeisterei Neunkirchen) LAbg. Christoph Kainz, Chistoph Schücker (Straßenbauabteilung Wr. Neustadt), Helene Schwarz (Bürgermeisterin Sooß), DI Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Andreas Dorninger (Leiterstv. der Straßenmeisterei Baden)

Presseaussendung

Eröffnung Schönheits-Institut

Am 1. März 2016 eröffnete die Jungunternehmerin Marliesa Orth ihr Schönheits-Institut in Sooß, Hauptstraße 48. Mit viel Liebe zum Detail wurde die ehemalige Raiffeisenbank im Sooßer Rathaus zu einem Ort der Entspannung und des Wohlfühlens.

Das umfassende Leistungsangebot im Bereich der Schönheitspflege wird von zufiredenen Kunden sehr geschätzt, egal ob Gesichtskosmetik, Hand- oder Fußpflege, Basis jeder Behandlung ist eine enfühlsame Beratung für Ihr Wohlbefinden.
Bei der Gesichtskosmetik werden nach einer ausführlichen Hautanalyse ausgesuchte Wirkstoffe in die Produkte eingearbeitet, um eine individuelle Behandlung im Institut sowie auch bei der Heimpflege zu ermöglichen. Hier steht der Kunde im Mittelpunkt und findet in diesem charmanten Kleinod kompetente Beratung, Betreuung und fachliche Kompetenz.
Eine Bereicherung für alle, die sich gerne eine kleine Auszeit an einem Ort der Entspannung und Pflege gönnen wollen!

Gründung des Sooßer Dorferneuerungsvereins

Am Mittwoch, 17. Februar 2016, fand die Gründungssitzung statt. Vereinsobmann wurde Hr. Mag. Thomas Deimel. Stellvertreterin Fr. Mag. Edeltraud Scherner. Ziel des Vereins ist die Verbesserung der Lebensqualität für alle Sooßer durch Planung und Umsetzung von Projekten, wie zum Beispiel ein breitgefächertes Bildungsangebot für alle Altersgruppen, ein Jubiläumsweingarten und ein Mobilitätskonzept. Obmann Mag. Deimel lädt alle Sooßer und Sooßerin zur Mitarbeit oder Einbringung von Ideen ein.
Kontakt: Postkasten im Gemeindeamt oder E-Mail: dorferneuerung@sooss.eu.

Vizebürgermeister Koternetz, Frau scherner, Frau Bröthlaer von der NÖ Regional GmbH, Bürgermeisterin Schwarz und Mag. Deimel

1424 Jugend:karte NÖ

Diese kostenlose Karte steht allen Jugendlichen zwischen 14 und 24 Jahren in ihrer NÖ Heimatgemeinde zur Verfügung und bietet laufend Ermäßigungen und Rabatte bei verschiedenen Partnern. So gibt es zum Beispiel bis zu 50 % Ermäßigung auf Tagesklarten in vielen NÖ Schigebieten.

Nähere Informationen unter http://www.1424.info oder http://www.jugendinfo-noe.at

Mutter-Eltern-Beratung

Die Mutter-Eltern-Beratungsstellen in NÖ sind seit 1925 ein bewährtes Mittel zur Gesundheitsvorsorge für Kinder von der Geburt bis zur Schulzeit.

Einen aktuellen Artikel zu diesem Thema finden Sie hier.

Förderung Energieeinsparung

Seit 1. Dezember 2016 werden der Heizkessltausch von Öl- und Gasheizungen und die Dämmung der obersten Geschoßdecke durch einen Direktzuschuss des Landes NÖ von max. € 4.000,- gefördert.

Nähere Details und den Förderantrag finden Sie hier.

Achtung Drohnenbesitzer

Drohnenbesitzer brauchen eine Bewilligung. Außerdem gibt es Einschränkungen, wo die Drohnen betrieben werden dürfen. Bei Verstößen drohen hohe Geldstrafen

Nähere Informationen und Unterstützung bei der Bewilligung gibt es unter www.drohnenbewilligung.at und info@drohnenbewiligung.at

Unterstützung für Flüchtlinge und Bedürftige

Da die Marktgemeinde Sooß keine räumlichen Möglichkeiten hat, Flüchtlinge unterzubringen, ist sie auf die Bereitschaft von Privatpersonen angewiesen, ein Quartier für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. Zur Verfügung stehende freie Wohnungen können an die Gemeinde gemeldet werden, die den Kontakt mit den zuständigen Stellen herstellen kann.

Sachspenden wie Einrichtungsgegenstände, Bekleidung, Hygieneartikel und Lebensmittel können ganzjährig beim Roten Kreuz abgegeben werden. Diese werden sowohl an Flüchtlinge als auch im Rahmen des Projekts "Tafel Österreich" an Bedürftige weitergegeben.

Klimaschutz

Mit der Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik hat die Marktgemeinde Sooß einen nachhaltigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz in Österreich geleistet. Die neue Straßenbeleuchtung entlastet unser Klima jährlich um 26,94 Tonnen CO2.

Urkunde

Bauhof

Mit der Zeitumstellung ist der Bauhof ab 29. März jeden Mittwoch von 17 bis 18 Uhr geöffnet. Die Samstagsöffnungszeiten von 8 bis 11 Uhr bleiben unverändert. Jeden ersten Samstag im Monat findet eine Problemstoffsammlung statt.

Die Marktgemeinde Sooß weist darauf hin, dass während der Bauhoföffnungszeiten bei der Ablieferung von Abfall keinesfalls irgendwelche Gegenstände aus dem Bereich des Bauhofs mitgenommen werden dürfen. Alle im Bauhof befindlichen Gegenstände sind Privateigentum der Marktgemeinde Sooß bzw. des GVA Baden. Im Fall der Mitnahme machen Sie sich strafbar. Jede Entfernung von Gegenständen wird ausnahmslos zur Anzeige gebracht.

Flächenwidmungsplan - Bürgerservice

Die Marktgemeinde Sooß bietet allen Interessierten ab jetzt die Möglichkeit, durch Eingabe der Adresse oder der Grundstücksnummer alle Grundstücke in der Gemeinde selbst auf einem Online-Plan zu finden.

Hier geht es zum Online-Plan

Trinkwasseruntersuchungen für Privathaushalte

Die Energie und Umweltagentur NÖ bietet in Kooperation mit akkreditierten niederösterreichischen Laboren Trinkwasseruntersuchungen für Hausbrunnen- und Quellenbesitzer an. Das Angebot richtet sich an alle Haushalte in Niederösterreich, die nicht an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen sind. Für diese etwa zehn Prozent besteht mit den Untersuchungen die Möglichkeit sicherzustellen, dass ihr Wasser nicht verunreinigt ist.

Wer die Trinkwasserqualität seines Hausbrunnens testen lassen möchte, kann sich zur Wasseruntersuchung bei der Energie- und Umweltagentur NÖ unter der Telefonnummer 02822 / 537 69 anmelden. Termine werden erst ab Ende März laufend angeboten und sind auf der Webseite zu finden:
www.enu.at/wie-gut-ist-ihr-trinkwasser
.

Nähere Informationen auch unter der Telefonnummer: 02742 / 219 19.

Das Bild zeigt die Entnahme einer Wasserprobe.

Gemeindenewsletter

Um die Bürger und Bürgerinnen von Sooß schneller über aktuelle Ereignisse in Sooß informieren zu können, werden die E-Mail Adressen aller Interessierten gesammelt, um sie in Zukunft per E-Mail schnell erreichen zu können.
Bei Interesse senden Sie Ihre E-Mail Adresse bitte an weinort@sooss.eu.

Rucksäcke "Daheim in Sooss"

Als Geschenk für die Babys in Sooß wurden neue Rucksäcke mit der Aufschrift "Daheim in Sooß" angeschafft. 

Babyrucksack mit Inhalt

Diese Rucksäcke können im Gemeindeamt zum Selbstkostenpreis von € 35,00 leer an Interessierte abgegeben werden. 
ACHTUNG: die vorhandene Stückzahl ist begrenzt. 

Babyrucksack leer

   Biosphärenpark

   

Informationen über die Lebensregion Biosphärenpark Wienerwald finden Sie hier


 

 

 

 

Schriftgröße:
Schrift vergrößernvergrößern
Schrift zurücksetzen100 %
Schrift verkleinernverkleinern

Gemeindeamt Sooß, Hauptstraße 48
Telefon +43 (2252) 87573
Faxnummer +43 (2252) 87573-4
E-Mail weinort@sooss.eu